Datalogger

Datalogger

medilogic Datalogger
medilogic® Datalogger

Die Langzeitdatenaufnahme für Sportmedizin, medizinisches Langzeitmonitoring und Arbeitmedizin

Der medilogic®Datalogger vereint zwei Funktionen in einem Messgerät. Zum einen können im Funkmodus Hilfe des Patientenmodems die Messdaten zum Computer übertragen werden, zum anderen lässt sich das Patientenmodem softwaremäßig einfach in den Dataloggermodus umstellen. Die Druckwerte werden dann auf einem Speichermedium im Gerät zwischengespeichert.

medilogic Datalogger mit Gurt
medilogic® Datalogger mit Gurt

Die Zusatzfunktion des Patientenmodems erweitert die Anwendungsmöglichkeiten des Systems medilogic®Sohle Sport beträchtlich. Die ortsunabhängige Erfassung von Messdaten über längere Zeiträume bietet hervorragende Möglichkeiten der Analyse von Bewegungsvorgängen im medizinischen Langzeitmonitoring, im sporttherapeutischen sowie arbeitsmedizinischen Bereich.

Als Speichermedium dient eine Multimedia Card mit bis zu 256 MB Speicherplatz. Nach erfolgreicher Messung und Speicherung lassen sich die Daten über Funk in den Computer einlesen.

Technische Details Datalogger

(Änderungen vorbehalten)

Datalogger/Sendemodem:

Gewicht: 180g
Maße:145mm x 60mm x 30mm
Stromversorgung: 9V Standard-Batterie
Speichereinheit: MultimediaCard mit bis zu 1GB Speicherkapazität

Funkdatenübertragung:

Frequenz: 2,4 GHz
Reichweite: max. 100m (im Freien), im Gebäude ca. 25m
anmelde- und gebührenfrei in Deutschland und anderen europäischen Ländern

Computermodem:

Gewicht: 150g
Maße: 93mm x 75mm x 28mm
USB-Schnittstelle zum Computer
Stromversorgung: über die USB-Schnittstelle des Computers

Computersystem (empfohlene Mindestausstattung)

  • PC Pentium ab 1,6 GHz, 256 MB RAM, Maus,(bei Video-Einbindung: Pentium 4 ab 2GHz, 512 MB RAM)
  • Monitor/LCD-Display mit mindestens 800x600 Pixel bei 16 Bit Farbtiefe, DirectX 8.1
  • Farbdrucker
  • 1 freier USB-Anschluß für Datenschnittstelle
  • Zusätzlich 1 USB-Schnittstelle falls Drucker direkt angeschlossen wird
  • Zusätzlich 1 freie USB-Schnittstelle falls Chip-Kartenleser angeschlossen wird
  • Zusätzlich 1 USB-Schnittstelle für Video-Einbindung
  • Festplattenspeicherbedarf: ca. 35MB für Programm (135MB bei Videoversion), 0-30 MB für evtl. Windows-Aktualisierungen (DirectX), ca. 1 MB pro Messung; empfohlen: ab 2 GB freier Speicherplatz,
  • für Video empfohlen: ab 20 GB freier Speicherplatz
  • Windows® 2000 / XP / Vista / 7/ Windows®8 / 10
© 2017 medilogic GmbH